zurück

Gut im Gespräch

Lebendige, zielführende und zufriedenstellende Gesprächsführung

Kursnr. 24105

Präsenz

In der Eingliederungshilfe begegnen wir Menschen, für die Kommunikation oft sehr schwer und anstrengend ist. Schon der Ort, an dem das Gespräch stattfindet und die Atmosphäre können erleichternd oder verunsichernd wirken. Für die Beziehungsgestaltung mit den Klient*innen hat ein gutes Gespräch eine unterstützende und förderliche Wirkung.

Werkzeuge aus den verschiedenen Formen von Gesprächsführung fördern ein respektvolles und offenes Gesprächsklima. Es gibt nicht die „eine“ wirksame Gesprächstechnik. Und nicht jede passt zu jeder Person. Aber es gibt eine Vielzahl an unterstützenden Methoden, um eine lebendige, zielführende und zufriedenstellende Kommunikation mit den Klient*innen zu gestalten.

Was macht Kommunikation so schwer für die Klient*innen? Welche Gesprächsführung ist die richtige? Welcher Gesprächstyp bin ich? Welches Modell passt zu mir? Und welche Form ist für die Klient*innen die hilfreichste? Oder ist es etwa eine gute Mischung? Diese Fragen, und sicher noch einige mehr, werden uns in der Fortbildung beschäftigen.


Inhalt

  • Allgemeines zum Thema Gesprächsführung
  • die Bedeutung von Kommunikation für die Klient*innen
  • Kennenlernen von verschiedenen Modellen der Gesprächsführung
  • die verschiedenen Vor- und Nachteile
  • der eigene Gesprächstyp mit Stärken und Unsicherheiten
  • kreative Lösungen für den Umgang mit schwierigen Gesprächssituationen
  • ausprobieren und üben


Ziel

Sie lernen einen lebendigen und freudigen Umgang mit verschiedenen Gesprächssituationen. Sie verknüpfen neues mit vorhandenem Wissen. Wir entwickeln gemeinsam einen gut gefüllten Werkzeugkoffer für eine zufriedenstellende Form der Gesprächsführung.

Termin: 09. - 10.09.2024 jeweils von 09:00 - 16:00 Uhr

 

zur Anmeldung

09. Sep. 2024 - 09:00 Uhr
bis 10. Sep. 2024

Download iCal-Datei

Kosten

379 Euro für Mitglieder des PARITÄTISCHEN (449 Euro für Externe) inkl. Mittagsimbiss

Zielgruppe

Mitarbeitende aus der Eingliederungshilfe

Veranstaltungsort

PARITÄTISCHE Akademie Nord
Schloßstraße 12 (Eingang Claudiusstraße)
22041 Hamburg

Dozent:in

Ulrike Wachter

Ulrike Wachter, Dipl.-Sozialpädagogin, Supervisorin

Ansprechpartnerin

Iris Weisser

Koordinatorin PARITÄTISCHE Akademie Nord
Tel.: 040/41 52 01-66
iris.weisser@paritaet-hamburg.de

 

Themenbereiche

Pflege und Eingliederung

Fortbildungs-Empfehlungen für Sie

Einführung in den Offenen Dialog - (abgesagt!)

06. Jun. 202409:00 Uhrbis 07. Jun. 2024

Neu im Programm

Der Trialog als modernes und bedürfnisangepasstes Behandlungsmodell
Pflege und Eingliederung

Präsenz

Newsletter abonnieren

Über die Angebote im Jahresprogramm der Akademie Nord hinaus planen wir laufend neue Fortbildungsthemen und Kurse. Möchten Sie über aktuelle Angebote informiert werden, melden Sie sich gerne für unseren Fortbildungs-Newsletter an.

zum Anmeldeformular