zurück

Verschwörungserzählungen (Online)

Herausforderungen in der Kinder- und Jugendarbeit

Kursnr. 2345

Online

Neu im Programm

Die Auseinandersetzung mit Verschwörungserzählungen scheint, vor allem in Krisenzeiten, aktueller denn je. Dabei sind Verschwörungsideologien ein gesamtgesellschaftliches Phänomen und werden uns im Alltag und in der pädagogischen Arbeit auch weiterhin beschäftigen und fordern.

Was macht Verschwörungserzählungen eigentlich so attraktiv? Warum verbreiten vor allem auch so viele junge Menschen Verschwörungserzählungen und welche Funktionen erfüllen sie für ihre Anhänger*innen? Was ist dabei eigentlich so gefährlich?

Neben der Auseinandersetzung mit den Ursachen und Funktionen sowie den Gefahren von Verschwörungsideologien geht es auch um den Zusammenhang von Verschwörungsideologien und Antisemitismus.

Mit praktischen und interaktiven Methoden werden Handlungsoptionen und konkrete Strategien an konkreten Fällen gemeinsam erarbeitet, um Verschwörungserzählungen zu erkennen und diesen speziell im Arbeitskontext mit Kindern und Jugendlichen effektiv zu begegnen.

Inhalt

  • Klärung der verbreiteten Begriffe (Erzählung, Theorie, Ideologie usw.)
  • Ursprung und Ursachen von Verschwörungsideologien
  • die Funktionen von Verschwörungsideologien
  • Risiken und Gefahren von Verschwörungsideologien in der Kinder- und Jugendarbeit
  • der Zusammenhang von Verschwörungsideologien und Antisemitismus
  • kollegialer Austausch und Bearbeitung konkreter Szenarien
  • Handlungsoptionen für die Kinder- und Jugendarbeit

Ziel

Sie erhalten fundiertes Hintergrundwissen zu Begriffen und den Ursprüngen von Verschwörungsideologien. Gleichzeitig lernen Sie die strukturellen Gemeinsamkeiten mit dem Antisemitismus kennen und wo dieser im Alltag heute noch weit verbreitet ist. Sie lernen verschwörungsideologische Äußerungen einzuordnen und erfahren konkrete Handlungsoptionen für Einzel- oder Gruppensituationen, sowohl für analoge als auch für digitale Kontexte in der Kinder- und Jugendarbeit.

 

Termin

23. - 24.03.2023 jeweils von 09:00 - 15:00 Uhr

zur Anmeldung

23. Mär. 2023 - 09:00 Uhr
bis 24. Mär. 2023

Download iCal-Datei

Kosten

349 Euro für Mitglieder des PARITÄTISCHEN (429 Euro für Externe)

Zielgruppe

Pädagogische Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe

Veranstaltungsort

Online

Dozent:in

Malte Reinke-Diker, Sozialwissenschaftler, Bildungsreferent der Amadeu Antonio Stiftung

Ansprechpartnerin

Iris Weisser

Koordinatorin PARITÄTISCHE Akademie Nord
Tel.: 040/41 52 01-66
iris.weisser@paritaet-hamburg.de

 

Themenbereiche

Kinder und Jugendliche

Fortbildungs-Empfehlungen für Sie

Viel Rauch um Nichts? (Online)

05. Apr. 202310:00 Uhr bis 11:30 Uhr

Neu im Programm

Vortrag: aktuelle Entwicklungen, Herausforderungen und Grenzen der Cannabis-Prävention bei Jugendlichen in Hamburg
Kinder und Jugendliche

Online

Newsletter abonnieren

Über die Angebote im Jahresprogramm der Akademie Nord hinaus planen wir laufend neue Fortbildungsthemen und Kurse. Möchten Sie über aktuelle Angebote informiert werden, melden Sie sich gerne für unseren Fortbildungs-Newsletter an.

zum Anmeldeformular