zurück

Schatzsuche statt Fehlersuche

Ressourcenorientiertes Arbeiten bei Kindern mit auffälligem oder herausforderndem Verhalten

Kursnr. 2283

PräsenzQuereinsteiger

Wenn Kinder in ihrer Entwicklung störende, herausfordernde oder auffällige Verhaltensweisen zeigen, kann dies vielfältige Ursachen haben. Gemeinsam ist diesen Kindern, dass meist zentrale Grundbedürfnisse nach Bindung, Sicherheit, Orientierung oder Selbstwertsteigerung nicht hinreichend befriedigt sind. Das führt dazu, dass Schwierigkeiten und Entwicklungsaufgaben nicht angemessen bewältigt werden. Die Verhaltensphänomene, die wir dann oft als Störungen bezeichnen, führen im pädagogischen Alltag häufig zu Fragen und Unsicherheiten. Sie erfordern von Ihnen als pädagogische Fachkräfte große Anstrengungen und stellen Sie vor große Herausforderungen.

Wir gehen davon aus, dass selbstbewusste und starke Kinder Schwierigkeiten und Entwicklungsaufgaben angemessen bewältigen können. Im Seminar erarbeiten wir daher Ansätze, Kinder in ihrer Entwicklung so zu stärken, dass sich Schwächen abmildern und Verhaltensauffälligkeiten verändern können.

Inhalt

  • Einführung in die Resilienztheorie sowie ressourcenorientiertes Denken und Handeln
  • Erkenntnisse aus Hirnforschung und Bindungstheorie zur Bedeutung von Beziehung als stabilisierendem Faktor kindlicher Entwicklung
  • Methoden zur ressourcenorientierten Fallarbeit

Ziel

Sie entwickeln hilfreiche Sichtweisen und Haltungen. Durch die Ermittlung, Beachtung und Nutzung von Ressourcen (Schätzen) können Sie zukünftig eine stärkende Pädagogik anwenden.

Diese Fortbildung wird zur Qualifizierung für Quereinsteiger*innen anerkannt.

Termin

24. - 25.11.2022 jeweils von 09:30 - 16:30 Uhr

zur Anmeldung

24. Nov. 2022 - 09:30 Uhr
bis 25. Nov. 2022

Download iCal-Datei

Kosten

349 Euro für Mitglieder des PARITÄTISCHEN (429 Euro für Externe) inkl. Mittagsimbiss

Zielgruppe

Pädagogische Fachkräfte

Veranstaltungsort

Institut für verstehensorientierte Pädagogik
22301 Dorotheenstraße 56

Dozent:in

Corinna Scherwath

Corinna Scherwath, Erzieherin; Dipl.-Sozialpädagogin; Kinder- / Jugendsozialtherapeutin; NLP-Practioner; Fachberaterin für Psychotraumatologie und Traumapädagogik; Autorin; Leitung des Instituts für verstehensorientierte Pädagogik (IversoPaed)

Ansprechpartnerin

Iris Weisser

Koordinatorin PARITÄTISCHE Akademie Nord
Tel.: 040/41 52 01-66
Fax: 040/41 52 01-33
iris.weisser@paritaet-hamburg.de

 

Themenbereiche

Kinder und Jugendliche

Fortbildungs-Empfehlungen für Sie

Was Kinder stärkt (Online)

09. Nov. 202209:00 Uhrbis 10. Nov. 2022

Professionelle Haltung für effektive Gesundheitsförderung und Entwicklungsbegleitung
Kinder und Jugendliche

OnlineQuereinsteiger

…und täglich grüßt das gleiche Chaos?
Kinder und Jugendliche

PräsenzQuereinsteiger

Newsletter abonnieren

Über die Angebote im Jahresprogramm der Akademie Nord hinaus planen wir laufend neue Fortbildungsthemen und Kurse. Möchten Sie über aktuelle Angebote informiert werden, melden Sie sich gerne für unseren Fortbildungs-Newsletter an.

zum Anmeldeformular