zurück

Mitarbeiter*innen in altersgemischten Teams

U35 und 50plus – gemeinsam effizient

Kursnr. 2235

Präsenz

Ältere Arbeitnehmer*innen verfügen über andere Ressourcen als jüngere. Während Berufsanfänger*innen eher mit Kraft, Gesundheit, Lernfreude und Ehrgeiz an neue Herausforderungen gehen, sind es bei über 50-Jährigen Erfahrung, soziale Kompetenzen, eine hohe Resilienz und eine gewisse Abgeklärtheit, die eine wichtige Rolle beim Bestehen im Berufsalltag spielen.
Eigentlich ergänzen sich beide Gruppen. In der Realität sieht es leider ganz anders aus. Sind „Junge“ und „Alte“ in einem Team oder einem Kollegium, behindern häufig Gefühle wie Fremdheit, Angst, Ungeduld und Abwehr alle dabei, ihr Potenzial auszuschöpfen.
Ältere Arbeitnehmer*innen stellen andere Fragen und setzen andere Prioritäten als jüngere. Die Unterschiedlichkeit beider Gruppen soll als Potenzial verstanden werden und nicht länger als „Sand im Getriebe“.

Dieses 2-tägige Seminar bringt jüngere (U35) und ältere (50plus) Arbeitnehmer*innen zusammen und ermöglicht ihnen in der gemeinsamen Lernerfahrung und der geschützten, wertschätzenden Seminar-Atmosphäre ein besseres, gegenseitiges Verstehen.

Inhalt

  • Gemeinsamkeiten und Verschiedenheiten zwischen den Generationen als Potenzial entdecken
  • gewaltfrei und fördernd mit der anderen Generation kommunizieren
  • Verständnis und Wertschätzung für den anderen entwickeln (Empathievermögen)
  • innere Widerstände erkennen
  • Erkennen von Stresssymptomen und deren Ursachen
  • eigene Bedürfnisse und Werte erkennen, Selbstfürsorge entwickeln
  • die eigenen Ressourcen erkennen und stärken

Ziel

Sie lernen, sich selbst klarer zu erkennen und anzuerkennen, Veränderungsprozesse für sich zu gestalten und ein gegenseitiges Verständnis zu entwickeln.

Termin

05. - 06.05.2022 jeweils von 09:00 - 16:00 Uhr

zur Anmeldung

05. Mai. 2022 - 09:00 Uhr
bis 06. Mai. 2022

Download iCal-Datei

Kosten

349 Euro für Mitglieder des PARITÄTISCHEN (429 Euro für Externe) inkl. Mittagsimbiss

Zielgruppe

Leitungskräfte und Fachkräfte

Veranstaltungsort

PARITÄTISCHE Akademie Nord
22041 Schloßstraße 12 (Eingang Claudiusstraße)

Dozent:in

Susann Starck

Susann Starck, Juristin, Organisationsberaterin, anthroposophische Kunsttherapeutin, Coach (DVNLP und DCV), Achtsamkeits-Trainerin (MBSR)

Heiko Starck

Heiko Starck, Trainer (IHK), NLP-Practitioner (DVNLP), Coach (DCV), Gestalttherapeut und Wirtschaftsmediator (IHK), Coach und Trainer der Techniken aus NLP, Gestalttherapie und gewaltfreier Kommunikation

Ansprechpartnerin

Iris Weisser

Koordinatorin PARITÄTISCHE Akademie Nord
Tel.: 040/41 52 01-66
Fax: 040/41 52 01-33
iris.weisser@paritaet-hamburg.de

 

Themenbereiche

Kinder und JugendlicheLeitung, Organisation und mehrPflege und Eingliederung

Fortbildungs-Empfehlungen für Sie

Mitarbeitergespräche führen

15. Sep. 202209:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Der Herausforderung Mitarbeitergespräch souverän begegnen
Kinder und JugendlicheLeitung, Organisation und mehrPflege und Eingliederung

Präsenz

Wertschätzende Kommunikation und Gesprächsführung

27. Jun. 202209:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Führung auf Augenhöhe
Kinder und JugendlicheLeitung, Organisation und mehrPflege und Eingliederung

Präsenz

Newsletter abonnieren

Über die Angebote im Jahresprogramm der Akademie Nord hinaus planen wir laufend neue Fortbildungsthemen und Kurse. Möchten Sie über aktuelle Angebote informiert werden, melden Sie sich gerne für unseren Fortbildungs-Newsletter an.

zum Anmeldeformular