zurück

Frühkindliche Reflexe

Ursache von Bewegungs- und Verhaltensauffälligkeiten

Kursnr. 2470

PräsenzQuereinsteiger

Warum können manche Kinder nicht still sitzen, nicht auf Anweisungen hören oder sich nur wenig merken? Jedes Kind wird mit frühkindlichen Reflexen geboren. Diese Reflexe werden normalerweise abgebaut, wenn sie ihre Funktion in der frühen Kindheit erfüllt haben. Findet diese Ablösung nicht statt, kann dies die Ursache für viele Schwierigkeiten sein, mit denen Kinder zu kämpfen haben, wie z. B. Hyperaktivität, Ungeschicklichkeit, übermäßige Ängste oder Unsicherheiten. Es liegt nicht am Wollen oder an mangelnder Anstrengung – wenn dies erkannt wird, können Sie diese Kinder mit anderen Hilfestellungen unterstützen. 

In dieser Fortbildung lernen Sie durch spielerische Übungen Möglichkeiten der späteren Ablösung kennen. 


Inhalt 

  • Was sind frühkindliche Reflexe?  
  • Welche Aufgabe erfüllen sie in der Entwicklung? 
  • Auswirkungen bei Fortbestehen der Reflexe 
  • die Schutz- und Greifreflexe: 
    - der Mororeflex – Schreckreflex 
    - der Palmarreflex – Greifreflex 
  • die Haltungs- und Bewegungsreflexe:  
    - der Tonische Labyrinthreflex (TLR) 
    - der Asymmetrisch-Tonische Nackenreflex (ATNR) 
    - der Symmetrisch-Tonische Nackenreflex (STNR) 
    - der Spinale Galantreflex 
  • Reflexe als Grundbausteine der Entwicklung 


Ziel 

Sie bekommen einen neuen Blick auf die Verhaltensweisen von auffälligen Kindern. Sie verstehen besser, dass das Verhalten des Kindes von nicht vollständig integrierten Reflexen geprägt ist, die sie selbst nicht kontrollieren können.  

Diese Fortbildung wird zur Qualifizierung für Quereinsteiger*innen anerkannt.

Termin: 10.10.2024 von 09:00 - 16:00 Uhr 

zur Anmeldung

10. Okt. 2024 - 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Download iCal-Datei

Kosten

199 Euro für Mitglieder des PARITÄTISCHEN (239 Euro für Externe) inkl. Mittagsimbiss

Zielgruppe

Pädagogische Fachkräfte aus Kitas und GBS

Veranstaltungsort


Dozent:in

Karina Nebel, Dipl.-Pädagogin, Heilpraktikerin für Psychotherapie, Ausbildung zur Begleitenden Kinesiologin

Ansprechpartnerin

Iris Weisser

Koordinatorin PARITÄTISCHE Akademie Nord
Tel.: 040/41 52 01-66
iris.weisser@paritaet-hamburg.de

 

Themenbereiche

Kinder und Jugendliche

Fortbildungs-Empfehlungen für Sie

Partizipation im Kleinkindalter

09. Sep. 202409:00 Uhrbis 10. Sep. 2024

Neu im Programm

Mit Krippenkindern auf Augenhöhe
Kinder und Jugendliche

PräsenzQuereinsteiger

Erst verstehen – dann handeln (online)

05. Nov. 202409:00 Uhrbis 06. Nov. 2024

Verstehensorientierte Pädagogik als Zugang zu Kindern
Kinder und Jugendliche

OnlineQuereinsteiger

Newsletter abonnieren

Über die Angebote im Jahresprogramm der Akademie Nord hinaus planen wir laufend neue Fortbildungsthemen und Kurse. Möchten Sie über aktuelle Angebote informiert werden, melden Sie sich gerne für unseren Fortbildungs-Newsletter an.

zum Anmeldeformular