zurück

Elternarbeit in der Kindertagesstätte

Kompetenz schafft Vertrauen

Kursnr. 2258

PräsenzQuereinsteiger

Fachkräfte aus Kitas und der Ganztägigen Bildung und Betreuung an Schulen (GBS) sind für Eltern zentrale Ansprechpersonen. An sie werden unterschiedliche Wünsche und Erwartungen herangetragen.

Grundlage für eine gelungene Elternarbeit sind eine professionelle Kommunikation und Wertschätzung in der Elternbeziehung. Diese Themen sind die Schwerpunkte der 3-teiligen Fortbildungsreihe.


Nr.: 2259 | Modul 1
12.09.2022

Zusammenarbeit mit einer vielfältigen Elternschaft

Was bedeutet diese Vielfalt für die pädagogische Praxis? Eine besondere Herausforderung für frühpädagogische Fachkräfte besteht darin, neben der individuellen Perspektive auf das Kind auch eine Sensibilität für vielfältige Familienformen zu entwickeln und die eigenen Vorstellungen und Vorurteile zu reflektieren. Innerhalb des pädagogischen Alltags bedeutet das, die Heterogenität von Familien bewusst in den Blick zu nehmen.

Inhalt

  • Familienbilder – Familien im Wandel
  • Vielfalt an Familienformen
  • Wertschätzung und Vertrauen als wichtigste Grundlage der Zusammenarbeit
  • Kontinuität im Dialog mit den Familien und bei der eigenen Selbstreflexion
  • unterschiedliche Bedürfnisse von Eltern und Kindern
  • Kita als identitätsstiftender Ort
  • Ideen und Konzeptentwicklung


Nr.: 2260 | Modul 2
23.09.2022

Herausforderung Helikopter-Eltern

Sie planen den Alltag ihrer Kinder bis ins letzte Detail, fahren ihren Nachwuchs mit dem Auto bis zum Schultor und verwenden ihren Jahresurlaub, um mit dem Sprössling für Klassenarbeiten zu lernen. Helikopter-Eltern umkreisen ihre Kinder wie ein Hubschrauber. Doch diese Überbehütung kann sich negativ auf die kindliche Entwicklung auswirken.
Diese überfürsorglichen Eltern stellen für pädagogische Mitarbeiter*innen eine wahre Herausforderung dar, weil sie für Betreuer*innen und nicht zuletzt auch für ihre eigenen Kinder anstrengend sind.

Inhalt

  • Was sind Helikopter-Eltern?
  • Anzeichen für Helikopter-Eltern
  • Praxisbeispiele
  • Welche Auswirkung hat ihr Verhalten auf den Kita-Alltag?
  • Welche Auswirkung hat ihr Verhalten auf mich als Fachkraft?
  • Umgang und Gespräche mit Helikopter-Eltern


Nr.: 2261 | Modul 3
04.10.2022

Elterngespräche führen

Gespräche mit Eltern sind so unterschiedlich wie ihre Kinder. Dabei unterscheidet sich nicht nur die Art der Gespräche, sondern oft auch der Inhalt: von Smalltalk-ähnlichen Tür- und Angelgesprächen über Absprachen zu Bring- und Abholzeiten des Kindes bis hin zum mindestens einmal im Jahr stattfindenden Entwicklungsgespräch.
Zu jeder Zeit müssen Sie als pädagogische Fachkraft die Professionalität wahren, auch in Stress-Situationen dürfen Sie sich nicht aus der Ruhe bringen lassen, geschweige denn Ihre persönliche Situation in den Vordergrund stellen. Die unterschiedlichen Elterngesprächsarten erfordern verschiedene Herangehensweisen.

Inhalt

  • Elterngespräche in der Kita
  • die Initiative
  • der Anlass
  • persönliche Haltung und eigener Umgang mit Gesprächen
  • Vorbereitung und Faustregeln
  • Wie kann ich Eskalationen vermeiden?

Ziel

Die Fortbildung ermöglicht Ihnen einen kompetenten Umgang mit Eltern in der Erziehungspartnerschaft.

Kosten
499 € für Mitglieder des PARITÄTISCHEN
(599 € für Externe)

inkl. Mittagsimbiss

Modulweise buchbar
199 € für Mitglieder des PARITÄTISCHEN
(249 € für Externe)

inkl. Mittagsimbiss


Termin 

12.09.2022
23.09.2022
04.10.2022 jeweils von 09:00 - 16:00 Uhr

Diese Fortbildung wird zur Qualifizierung für Quereinsteiger*innen anerkannt.

zur Anmeldung

12. Sep. 2022 - 09:00 Uhr
bis 04. Okt. 2022

Download iCal-Datei

Kosten

499 Euro für Mitglieder des PARITÄTISCHEN (599 Euro für Externe) inkl Mittagsimbiss

Zielgruppe

Pädagogische Fachkräfte aus Krippe, Kita und GBS

Veranstaltungsort

PARITÄTISCHE Akademie Nord
22041 Schloßstraße 12 (Eingang Claudiusstraße)

Dozent:in

Claudia Eichner-Orb

Claudia Eichner-Orb, Erzieherin, Sozialmanagerin, Heilpraktikerin für Psychotherapie, Erziehungs- und Familienberaterin, Business-Coach für pädagogische Führungs- und Fachkräfte, freiberuflich tätig als Coach, Bildungsreferentin und Bildungsberaterin

Ansprechpartnerin

Iris Weisser

Koordinatorin PARITÄTISCHE Akademie Nord
Tel.: 040/41 52 01-66
Fax: 040/41 52 01-33
iris.weisser@paritaet-hamburg.de

 

Themenbereiche

Kinder und Jugendliche

Fortbildungs-Empfehlungen für Sie

Extreme Haltungen bei Eltern

26. Apr. 202209:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Was tun?
Kinder und Jugendliche

PräsenzQuereinsteiger

Sexualpädagogik in Kindertagesstätten

20. Jun. 202209:00 Uhrbis 30. Aug. 2022

Ist das normal oder muss ich hier intervenieren?
Kinder und Jugendliche

PräsenzQuereinsteiger

Newsletter abonnieren

Über die Angebote im Jahresprogramm der Akademie Nord hinaus planen wir laufend neue Fortbildungsthemen und Kurse. Möchten Sie über aktuelle Angebote informiert werden, melden Sie sich gerne für unseren Fortbildungs-Newsletter an.

zum Anmeldeformular